Wie wird das Projekt erfolgreich? Unser Weg zur Kreation digitaler Produkte

Die Kreation digitaler Medien, z.B. Websites, erfordert ein hohes Maß an Vernetzung zwischen Kundenanforderungen und Unternehmensinteressen. Inspirationen für eine richtig gute Verzahnung finden wir gemeinsam in einer agilen Arbeits- und Vorgehensweise.

Analyze

Für die Kreation digitaler Produkte gibt es keine Patentrezepte. Jedes Projekt ist neu, anders und besonders, wenn es passgenau auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Zielgruppen zugeschnitten ist.

Erkenntnisse gewinnen

Bevor es ins Konzipieren und Umsetzen geht, ist es zentral, sich genau anzuschauen, was das Ziel des Produktes ist: Was genau steckt dahinter? Wir machen das Fenster auf und schauen uns das zugrunde liegende Geschäftsmodell, die Zielgruppen und den Markt an. Jede Minute, die im Vorfeld investiert wird, zahlt sich am Ende doppelt und dreifach wieder aus.

Think

In komplexer werdenden Arbeitsumgebungen sind sehr unterschiedliche Anforderungen mehrerer Personen zu berücksichtigen.

Miteinander denken

Unsere Ideen und Konzepte entwickeln wir in gemeinschaftlichen Prozessen. Die Arbeitskontexte sind so komplex geworden, dass es für den Projekterfolg notwendig ist, viele verschiedene Perspektiven mit einzubinden. Wir bringen die Menschen zusammen, die ein berechtigtes Interesse an dem Erfolg des Projektes haben. In facilitativen Workshops mit Fokus auf die verschiedenen Nutzerinteressen erarbeiten wir auf Augenhöhe und mit Kreativität und Vergnügen die wesentlichen Anforderungen an das Projekt und das digitale Produkt.

Dabei sehen wir das Projekt als ein Element eines größeren Ganzen und denken es im Kontext der Strategie und Vision des Unternehmens.

Create

Die Ergebnisse aus der Anfordungsphase gehen in die Umsetzung. Durch die rasant angestiegene Marktgeschwindigkeit ist es heute keine gute Idee mehr, komplexe Projekte im Hinterzimmer zu entwickeln. Das Risiko, dass die Anforderungen sich zwischendurch ändern ist hoch. Im klassischen Projektmanagement führen nachträgliche Änderungswünsche häufig zu hohen und unerwarteten Kosten.

Agile Projektumsetzung

Daher setzen wir Projekte nach agilen Prinzipien um. Das heißt:

  • Die Anforderungen werden in kleine Päckchen gepackt, sodass nach wenigen Wochen eine erste Version fertig ist, die mit den relevanten Personen rückgekoppelt und vertestet werden kann.
  • Die konkreten Mehrwerte für den Nutzer stehen jederzeit im Fokus.
  • Änderungen sind jederzeit möglich, ohne dass das Projekt teurer wird. Dadurch steigt die Passgenauigkeit des Produkts.
  • Interdisziplinäre Teams mit großem KnowHow arbeiten in gemeinsamer Verantwortung Hand in Hand. Regelmäßige Retrospektiven stellen sicher, dass die höchstmögliche Qualität des Produkts und der Teamzusammenarbeit erreicht wird.

Support

Von der fertigen Technik bis zur gefüllten Website ist es vermeintlich ein kleiner Schritt, doch das Befüllen der Website ist für Redakteure häufig eine Herausforderung.

Inhalte erstellen und pflegen

Für Nutzer und Suchmaschinen ist der Inhalt der Seiten das zentrale Element. Wir begleiten und falls gewünscht steuern alle notwendigen Entwicklungsschritte. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Unsere professionellen Web-Redakteure übernehmen die Content-Erstellung für Sie.
  • Wir schulen Sie im Umgang mit dem System und den relevanten Aspekten zur Erstellung nutzerfreundlicher und suchmaschinen-optimierter Inhalte.

Der laufende Service und Support macht unser Angebot rund – sowohl im Hinblick auf die Contentpflege als auch auf den sicheren Betrieb und technische Weiterentwicklungen.

Unser Ansatz

Entscheidend für den Projekterfolg ist nicht nur, welche Schritte in welcher Phase gemacht werden, sondern auch das Wie. Mit unserem Digital Change Facilitation Ansatz schaffen wir die ideale Verbindung von Fachexpertise und Facilitation. So entstehen einvernehmlich erarbeitete, risikominimierte State of the Art Lösungen.

Mehr dazu